ALL-STAR TEAMS 2002



AllStarTeams


von oben links:
NordOst-Coach Obenhausen (Devils), Drewes (MVP, Devils), Eikelmann (Leopoldshöhe), Schuster (Lemgo), Geringer (Lügde), Strauch (Lügde), Barkhausen (Driburg), Rose (Beverungen), Meier (Driburg), Wetzlar (Leopoldshöhe), Raddatz (Devils), SüdWest-Coach Sierra (GW-P`born 2)
von unten links:
Werth (Schlangen), Kröger (Delbrück), Sander (P`born Baskets 5), Schulte (Delbrück), Padberg (GW P`born 2), Hell (Westenholz), Tölle (Westenholz), Radwanski (Schlangen), Balik (Delbrück), Tielke (Schlangen), von Lemden (Westenholz), Thienenkamp (Westenholz)



ALLSTAR GAME am 13.April 2002

Das erste All-Star-Game der Bezirksliga 15 übertraf am Samstag alle Erwartungen. Den ca. 400 Zuschauern wurde ein beinahe fünfstündiges Mammutprogramm geboten. Der Erlös dieser Veranstaltung kommt der Elterninitiative „Hand an Hand“ zugute. Los ging es um 16 Uhr mit der Vorrunde des 3er-Wettbewerbs und des Dunking Contests. Gleich 27 Spieler bewarben sich um die 3 Finalplätze des 3er Wettbewerbs. Beide Finals fanden in der Halbzeitpause statt.. Stefan Sander (PB Baskets) gewann die Vorrunde vor Pascal Pamme (SUS Westenholz). Der 3. Teilnehmer stand mit Sebastian Peitz erst nach dem 2. Stechen gegen Sascha Werth (VfL Schlangen) und Stefan Kröger (DJK Delbrück) fest. Für den Dunking Contest hatten dagegen nur 4 Teilnehmer gemeldet, Sebastian Meier (TV Bad Driburg) und Felix von Lehmden (SUS Westenholz) setzten sich gegen Christian Barkhausen (TV Bad Driburg) und Reinhold „Zappa“ Schuster (TV Lemgo) durch und zogen ins Finale ein.. Vor der Spielervorstellung trat die Showtanzgruppe Bugalou auf und heizte die Stimmung an. Danach war es soweit, Moderator Manfred Michael Grützner stellt die Spieler und Coaches beider Teams vor. Mit einer Gedenkminute wurde vor dem Spiel den beiden verstorbenen Spielern Tobias „Uti“ Uthmeier und Samuel „Sammy“ Scheffelmeier von den BG Holy Devils gedacht. Nachdem beide Teams ihre Anfangsnervosität abgelegt hatten , boten sie ein ausgezeichnetes Spiel. Zur Pause führte der Südwesten mit 59:58.In der Halbzeitpause wurden die Finals ausgetragen. Im Dunking Contest setzte sich Sebastian Meier knapp vor Felix von Lehmden durch, während Sebastian Peitz den 3er Wettbewerb im Stechen gegen seinen Teamkollegen Pascal Pamme gewann.. Nach der Halbzeitpause drehte der Nordosten auf und setzte sich ein wenig ab, doch 2 Dreier durch Stefan Sander innerhalb weniger Sekunden machte die Sache kurz vor Schluß noch einmal spannend. Nachdem der Nordosten 2 Freiwürfe verwarf hatte der Südwesten im letzen Angriff die Chance zum Ausgleich. Doch dann avancierte mit Reinhold „Zappa“ Schuster ausgerechnet der jüngste All-Star zum Matchwinner, er blockte den letzen Schussversuch des Südwestens und sicherte so den 113:111 Erfolg seines Teams. Mit großer Spannung wurde nun der MVP Wahl entgegen gefiebert. Die Jury entschied sich für Christian Drewes (BG Holy Devils), der knapp vor Reinhold „Zappa“ Schuster gewann. An dieser Stelle möchten wir uns bei allen fleißigen Helfern bedanken, die diesen tollen Saisonabschluß ermöglicht haben.

Punkte Südwest: Thienenkamp 23, Sander 17/5 Dreier, Tielke 15, Kröger 12/1, von Lehmden 12, Tölle 10, Radwanski 9, Werth 6/2, Hell 5, Schulte 2, Balik, Padberg.

Punkte Nordost: Drewes 21/1, Schuster 18, Raddatz 14/1, Eickelmann 12/2, Meier 12, Barkhausen 19, Rose 9, Wetzlar 7/1, Strauch 6, Geringer 4.




Mannschaften


allgemein_1


Auszeit_2Auszeit_1

Allstar-Game vom 13. April 2002

Ecke25

Ecke-40
Leiste_Oben

 

 

Allstar Game

Titel3
Leiste_Oben_weiss

Allstar Game

linie-un